Technologie

Der oceanloop ist das Ergebnis einer Weiterentwicklung rezirkulierender Aquakultursysteme bis zum nahezu vollständig geschlossenen Wasserkreislauf. Dieser ermöglicht erstmalig die Produktion mariner Organismen im Binnenland. Die technologische und wirtschaftliche Machbarkeit wurde in dem Forschungsprojekt PISA nachgewiesen.

 

Im oceanloop ist zwischen einem Primärkreislauf und mehreren Sekundärkreisläufen zu unterscheiden. Die Hauptaufgabe des primären Wasserkreislaufes besteht darin, die Ausscheidungen der Fische so schnell wie möglich in die Wasseraufbereitung zu fördern, um sie dort aus dem Wasser gezielt zu entfernen. Die Aufgabe der Sekundärkreisläufe besteht darin, die in der Wasseraufbereitung anfallenden Ausscheidungen so weit zu konzentrieren, dass möglichst wenig Wasser aus dem Primärkreislauf verloren geht. Durch die Wasserrückgewinnung innerhalb der Sekundärkreisläufe beträgt der Wasserverlust weniger als 1% des Systemvolumens pro Tag.

 

Lesen sie mehr zur Technologie der Wasseraufbereitung. Weiter

Schematische Darstellung des oceanloop
Schematische Darstellung des oceanloop

 

Wesentliches Kriterium für die Wirtschaftlichkeit einer Fischzuchtanlage sind die Betriebskosten, wobei der Energiebedarf eine signifikante Größe darstellt. Die Energieeffizienz stand daher bei der Entwicklung der Anlagentechnologie mit im Vordergrund. Diese wurde durch ein durchdachtes Komponentendesign erreicht, indem sich verschiedene Aggregate der Anlage synergetisch ergänzen und somit einen hohen Wirkungsgrad erzielen.

 

Der oceanloop arbeitet – im Gegensatz zu vielen anderen Anlagentypen – mit einem Wasserspiegel, der in allen Anlagenteilen auf beinah gleichem Niveau liegt. Durch den weitestgehenden Verzicht auf Rohrleitungen und Kanäle im Primärkreislauf wurden die Druckverluste weiter minimiert. Dadurch kann die Wasserförderung mittels energiesparender Strömungspumpen erfolgen.

 

Meeresfischzucht Völklingen
Meeresfischzucht Völklingen

Fresh Völklingen

Seit 2013 ist auf einem ehemaligen Kokereigelände am Standort Völklingen-Fürstenhausen eine Meeresfischzucht in Betrieb. Diese wird heute von der FRESH Völklingen GmbH betrieben. In dieser Anlage wird die oceanloop Technologie erstmalig in einer industriellen Großanlage für die landbasierte Produktion von Meeresfischen eingesetzt. Weiter